Jugendleiter/innenausbildung 2013 für Kurzentschlossene
vom 20. – 22.09.2013 (Modul I) und 27. – 29.09.2013 (Modul II) in Halle

Hast Du dieses Jahr alle Juleica-Schulungen verpasst? Suchst Du noch eine Ausbildung, weil Du im Herbst bei einem Jugendprojekt mitarbeiten möchtest? Sind Dir die Semesterferien zu langweilig und benötigst Du Beschäftigung? Wir bieten Dir eine Jugendleiter/innenausbildung für Kurzentschlossene. Warum für Kurzentschlossene? Jeder kann teilnehmen. Es gibt keine Übernachtungen – die Abende sind frei. Nach nur zwei spannenden Wochenendseminaren bist Du fit für die Jugendarbeit.

Was musst Du beachten?

  • Mindestalter 16 Jahre (Ausnahmen sind möglich) mit Wohnsitz in Sachsen-Anhalt,
  • An- und Abreise sowie Übernachtung sind selbst zu organisieren (Seminarbeginn Freitag 17.00 Uhr; Samstag bzw. Sonntag 09.00 Uhr; Ende ca. 20.00 Uhr),
  • Mittagessen und Zwischendurch-Snacks wird es geben,
  • Teilnahmebeitrag für beide Module: 40,00 €,
  • Die Teilnahme an beiden Modulen ist für den Erhalt der Jugendleiter/innenkarte Pflicht,
  • Anmeldung bis 10.09.2013 mit folgenden Angaben: Name, Anschrift, Geburtsdatum, Rückrufnummer

Zur vollständigen Ausschreibung: Zur Anmeldung:
klick mich klick mich

Arbeitsgemeinschaft „Kinder und Jugendliche mit Migrations-
hintergrund“ am 17.07.2013 im Reformhaus Halle


Junge Migrantinnen und Migranten sollen stärker von den vielen verschiedenen Möglichkeiten und
Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit profitieren. Gleichzeitig sollen die Ideen und Prinzipien der
Kinder- und Jugendarbeit in die Migrantenselbstorganisationen getragen werden. Mit Unterstützung
der Arbeitsgemeinschaft können wir dazu beitragen, dass sich die Angebote für Kinder- und Jugendli-
che mit Migrationshintergrund stärker an deren Bedarfen orientieren und besser auf ihre tatsächli-
chen Bedürfnisse ausgerichtet sind.
In  der  Arbeitsgemeinschaft  möchten  wir  Vertreterinnen  und  Vertreter    von  unterschiedlichen  Trä-
gern und Institutionen der Kinder-, Jugend- und Integrationsarbeit zusammenbringen, um gemein-
sam nach Mitteln und Wegen für eine verbesserte und nachhaltige Integration von jungen Migran-
tinnen und Migranten in Sachsen-Anhalt zu suchen. Gleichzeitig wollen wir den Wissenstransfer und
die Suche nach Synergien anregen.
Die Arbeitsgemeinschaft bietet eine Plattform, um Erfahrungen auszutauschen, Wissen zu teilen und
neue  oder  bessere  Beteiligungsmöglichkeiten  für  junge  Zuwanderinnen  und  Zuwanderer  zu  entwi-
ckeln.

Nächster Termin:

Zeit:            

17.07.2013
10.00 Uhr (Ende ca. 13.30 Uhr)

Ort: Reformhaus Halle e.V. (3. Etage)
Große Klausstraße 11
06108 Halle / Saale

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Um Voranmeldung wird gebeten.

Protokoll der letzten Sitzung:

Protokoll der AG Jugend mit Migrationshintergrund v. 20.02.2013


Das djo Infomagazin "Pfeil"


Das djo-Infomagazin "Pfeil" ist die offizielle Verbandszeitschrift der djo-Deutsche Jugend in Europa. Es wird durch den djo Bundesverband herausgegeben. Neben aktuellen Ereignissen innerhalb der Landesverbände und Bundesgruppen enthält der "Pfeil" jugendpolitische Informationen und Ausschreibungen zu Projekten, Seminaren und Konferenzen.


Ein Blick lohnt sich:

Pfeil Nr. 3 Dezember 2016/9.6MB

Pfeil Nr. 2 August 2016/ 4.94 MB

Pfeil Nr. 1 April 2016 pdf / 4.15 MB

Pfeil Nr. 3 Dezember 2015 pdf / 5.21 MB

Pfeil Nr. 2 August 2015 pdf / 9.92 MB

Pfeil Nr. 1 April 2015  pdf / 4.1 MB

Pfeil Nr. 1 Dezember 2014 /pdf / 5.54 MB

Ältere Versionen findet ihr unter: http://www.djo.de/de/page/djo-magazin-pfeil

Kinder- und Jugendförderung vor dem Aus

Der Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e. V. ist schockiert über die Pläne der Landesregierung zur Streichung der Jugendpauschale und des Fachkräfteprogramms und kritisiert dieses auf das Schärfste!

„Mit den Plänen der Landesregierung steht die Kinder- und Jugendförderung ganz klar vor dem  Aus“,  so  Rolf Hanselmann,  Vorsitzender  des  Kinder-  und  Jugendring  Sachsen-Anhalt. „Es ist absurd und widersprüchlich zugleich, dass die Landesregierung auf der einen Seite ein Jugendpolitisches Programm vorlegen will und auf der anderen Seite massive Einschnitte in der  Kinder-  und  Jugendförderung  plant!  Wie  sollen Lebensbedingungen  junger  Menschen gestaltet  und  ihre  Bedürfnisse  und  Anliegen  zu  berücksichtigt  werden,  wenn  zugleich  die Finanzierung der Fachkräfte der Jugendarbeit und der Angebote für Kinder und Jugendliche massiv  gekürzt  und  letztlich  ganz  gestrichen  werden?  Ganz  offensichtlich  nimmt  die Landesregierung Kinder und Jugendliche und damit die Zukunft unseres Landes nicht ernst“, so Hanselmann weiter.

Zur ausführlichen Pressemitteilung:

Klick mich

Neue Homepage gestartet!

Am 22. Mai 2013 ist nach langer Vorbereitungszeit die neue Homepage des djo Landesverbandes Sachsen-Anhalt gestartet.

Durch den Einbau vieler neuer Erweiterungen wollen wir vor allem eine größtmögliche Aktualität aller Beiträge und eine maximale Übersicht sicherstellen. Mit der Einführung eines Content Mangement Systems ist es nun möglich Beiträge direkt einzustellen und zu bearbeiten. Wir hoffen, dass sich dadurch unsere Angebote noch besser verbreiten und mehr Jugendliche und junge Erwachsene erreicht.