Internationaler Austausch zur tanz- und theaterpädagogischen Kinder- und Jugendarbeit

Worum geht’s konkret?

 

Für das Jahre 2015 sind zwei Begegnungen von jungen Tanz –und Theaterbegeisterten der Kinder- und Jugendarbeit geplant. Der sagenumwobene, russische Winter dient als Rahmen für ein Treffen in Murmansk, bei dem die  Teilnehmer sich kennenlernen über die Arbeit der Organisationen austauschen und gemeinsam Inhalte und Organisatorisches klären für die Rückbegegnung. Ziel soll es sein gemeinsam einen Workshop für deutsche und russische Jugendliche zu konzipieren. 

 

Im Altweibersommer wird die Rückbegegnung der Gruppe in Halle stattfinden. Geplant ist, dass am Ende des Tanztheaterworkshops eine gemeinsame Inszenierung steht, die sowohl unterschiedliche kulturelle Bezüge und Sprachen als auch eine gesellschaftliche Fragestellung behandeln soll.

 

Das Programm ist bunt gefasst und erlaubt allen TeilnehmerInnen Einblicke in Land und Leben der Leute.

 

Zeitraum:       17.2.2015/18.2.2015 – 24.2.2015/25.2.2015 Murmansk,

drittes Quartal 2015 Halle

 

Teilnehmerbetrag: circa 220,00 € (inklusive Reisekosten, Unterbringung/Verpflegung und Programmkosten).

 

Wer kann mitmachen? Teilnehmen können tanz- und theaterinteressierte Jugendliche ab 13 Jahren sowie haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte aus dem Bereich der Theaterpädagogik und Jugendarbeit.

 

Sprachkenntnisse: Deutsch, Russisch, Englisch. Es werden Dolmetscher zur Verfügung stehen und das Koordinationsteam ist ebenfalls zweisprachig.

 

Voraussetzung:

- Ausgeprägtes Interesse und Neugier an anderen Ländern und Kulturen, Lust auf etwas Neues

- Kreativität und Spaß an tanztheaterpädagogischer Jugendarbeit

- Geplant ist ein Kreativprogramm von circa 1 h auf die Beine zu stellen vor Ort (getragen durch die dt. Gruppe)

 

Voranmeldung bis 16.12.2014 oder bei vorliegendem, gültigen Reisepass (Gültigkeit bis min. September 2015) der 15.1.2015.

 

Bei Fragen einfach melden bei Anne Hafenstein (03455484722) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

                                                                                      Once a Month

Es ist wieder soweit - morgen am 25.10.2014 veranstaltet die Jugendinitiative Flowjob aus Magdeburg wieder den Breaking Schnupper- und Mitmachkurs für alle Leute mit Spaß an  Bewegung. Die Aktion findet im Rahmen der Kunst- und Performance Veranstaltung Oll Bianco statt.



Komm vorbei, Mach mit und steck dich an mit dem Breaking-Fieber.


Außerdem sind die Breaking Kurse gestartet und werden bei Well in Time in Magdeburg durchgeführt. Weitere Infos über Flowjob hier.


Ausschreibung Interkulturelle Projektwerkstatt „Engagiert vor Ort“


Idee finden, los planen und durchführen!  Vielleicht hast Du schon eine Idee oder den Wunsch irgendwie aktiver zu werden? Bunt, vielfältig und anders – willst Du auch? Dann mach mit bei der interkulturellen Projektwerkstatt „Engagiert vor Ort“. Von Antragschreiben über Gruppen anleiten bis hin zu Zeit managen. Wir machen Dich fit!


Wann und wo?

Die interkulturelle Projektwerkstatt findet vom 20.11.2014 bis 23.11.2014 in der Jugendherberge Rudi-Arndt in Dresden statt.

Wer kann teilnehmen?

DU…wenn

-              Du mindestens 16 Jahre alt bist,

-              Dich für Projektarbeit im einem buntem Umfeld interessierst,

-              Deinen Wohnsitz in Deutschland hast.

Wieviel kostet es?

Die Erfahrungen sind natürlich unbezahlbar. Für Unterkunft und Verpflegung berappen wir 25 €. Ernährungsgewohnheiten werden berücksichtigt. Reisekosten können nach vorheriger Absprache erstattet werden.

Wie meldest Du Dich an?

Einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Name, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer bis zum 7.11.2014 schicken. Detaillierte Infos gibt es nach Eingang der Anmeldung.

Hier geht's zum Flyer. Bei Fragen einfach anrufen 03455484722.


"Wellen schlagen - Radio interkulturell" - ein deutsch-russisches Medienprojekt.
 26.10. - 04.11.2014, Halle/Saale

Das Projekt "Wellen schlagen - Radio interkulturell" lädt junge Leute aus Kasan (Russland) und Halle/Saale ein, Wege der Integration und Migration in Russland und Deutschland zu entdecken. Durch den Besuch verschiedener Institutionen und Vereine soll herausgefunden werden, welche Rolle ethnische Minderheiten in der Medien- und Kulturlandschaft spielen. Darüber hinaus wird es viele Möglichkeiten geben, Radioarbeit selbst auszuprobieren. Projektsprachen werden Deutsch und Russisch sein. Dolmetscher stehen zur Verfügung.

 

Geplante Aktivitäten:

• Einführungsworkshop in den Radiobetrieb bei Radio Corax
• Kennenlernen von interkulturellen Organisationen und Vereinen in Halle
• Exkursion nach Leipzig
• Live-Diskussionsrunde im Radio
• und vieles mehr...

 Im Studio.

Teilnehmen kann jede*r, der...

• Radio selbst machen will

• interessiert ist an Migration und Integration
• russische Perspektiven und Erfahrungen kennen lernen möchte
• jünger als 27 ist

 

Was kostet das?

• 50 € für 10 Tage

Verpflegung und Kulturprogramm sind darin inbegriffen!

 

Wo bewerben?

Aussagekräftige Bewerbungen bitte bis zum 27.09.2014 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wie sieht Dein Deutschland aus?


 

Manchmal fällt es schwer auf Fragen, leicht konkrete Antworten zu finden. Wie zum Beispiel „Was bedeutet für Dich Dein Schul- oder Arbeitstag?“, „Warum machst Du dies oder das?“, „Wer bist Du?“, „Wie sieht eigentlich Dein Land aus?“, „Was ist für Dich Deutschland?“.

 

Ist es schön, einzigartig, märchenhaft?
 
Vielleicht auch bunt, multikulturell, unverwechselbar oder einfach ganz besonders?
 

Wir gehen gemeinsam auf eine interkulturelle Erkundungstour und entdecken neue Perspektiven auf uns, die Heimat und Deutschland. Dabei kommen Einblicke in allerlei technische Kniffe nicht zu kurz, damit auch der Umgang mit der Kamera geübt wird. Ziel ist es eine Aufnahme zu erstellen, der Eure ganz persönliche Einstellung oder Wahrnehmung von Deutschland widerspiegelt. Am Ende laden wir zu einer Ausstellung, die Bestandteil der interkulturellen Woche sein wird.

 

 

Du, Deine Umgebung, Dein Land – wie sieht das Bild dazu aus?

 

Wann?                                           Modul 1: 18. September 14:30 bis ca. 17 Uhr                                                 

                                                     Modul 2:  19. September 14:30 bis ca. 17 Uhr      

Wer kann mitmachen?                   Jugendliche, auch fortgeschrittene Jugendliche

Wo?                                              Mehrgenerationenhaus „Pusteblume“, Zur Saaleaue 51a, 06122 Halle

WAS wird benötigt?                     Deine Kamera, Fotoapparat oder Handy mit Kamerafunktion

 

Anmeldung?
Sende bitte im Vorfeld eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruf an unter 0345/5484722.
Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Ansprechpartner des Projektes: Liudmyla Baranetz, Hospitantin der djo Deutsche Jugend in Europa