Stellenausschreibung

 

 

Die djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

 

sucht ab sofort

 

eine*n Jugendbildungsreferent*in

in geschäftsführender Funktion

 

Organisation

Die djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. ist ein landesweit tätiger, freiheitlich-demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Jugendverband. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in der außerschulischen Bildungs-, Kultur- und Integrationsarbeit sowie in der Internationalen Begegnung. Derzeitige  Projekte befassen sich unter anderem mit den Themen gendersensible Mädchenarbeit, Migration und interkulturelle Öffnung.

 

Aufgabengebiete

·         selbstständige Planung, Organisation und Durchführung von Angeboten der politischen Bildung, der interkulturellen und kulturellen Jugendbildung sowie der Internationalen Jugendarbeit

·         Stärkung sozialer Kompetenzen sowie Aus- und Fortbildung von Ehrenamtlichen und Multiplikator*innen

·         Fachliche Beratung und Anleitung lokaler Vereine, Jugendinitiativen und Migrant*innenselbstorganisationen

·         Entwicklung von bedarfsgerechten Bildungs- und Weiterbildungskonzepten

·         Antragsstellung, Controlling, Berichtswesen

·         Öffentlichkeitsarbeit

·         Fundraising

·         Personalverantwortung (2 Mitarbeiterinnen, Honorarkräfte, Praktikant*innen)

·         Politische und fachliche Außenvertretung des Landesverbandes (Mitarbeit in Gremien und Netzwerken

 

Bewerbungsprofil

·         Hochschulabschluss, bevorzugt mit pädagogischem bzw. sozialwissenschaftlichen Schwerpunkt

·         Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Verwaltungen sowie im Umgang mit Fördermitteln und Fördermittelakquise

·         sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Kontaktfreudigkeit, Lust am Netzwerken

·         Erfahrungen in der Integrationsarbeit bzw. außerschulischen Jugendbildung

·         interkulturelle Kompetenzen

  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen und Wochenendarbeit
  • Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil

 

Wir bieten

·         Platz für eigene Ideen und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

·         abwechslungsreiche Tätigkeit

·         kollegiales Arbeitsklima in einem motivierten, jungen Team

·         flexible Bürozeiten, Homeoffice teilweise möglich

·         Stellenumfang 100% bzw. 40h. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar (50%, 20h)

·         Bezahlung in Anlehnung an TV-L 9

·         Arbeitsort ist Halle/Saale

Bewerbungen:

Die Stelle ist bis 31.12.2018 befristet, kann jedoch, weitere Förderzusagen vorausgesetzt, verlängert werden.
Formaler Einstellungsbeginn ist der 01.08.2017.
Die Einarbeitung erfolgt ab dem 01.07.17.
Individuelle Absprachen für einen späteren Beginn der Einarbeitung sind möglich.

Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in  der 24./25.KW in Halle stattfinden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum
26.5.2017 ausschließlich per Mail an info[at]djo-sachsen-anhalt.de

 

Kontakt:

 

djo-Deutsche Jugend in Europa

Landesverband Sachsen-Anhalt e. V.

Große Klausstraße 11

06108 Halle

 

Frau Susanna Pahlke

Tel: 0345 - 5 48 47 22

info[at]djo-sachsen-anhalt.de

www.djo-sachsen-anhalt.de

Was heißt hier TYPISCH MÄDCHEN?!
Ein Mitmach-Foto-Workshop


Schnapp dir dein Smartphone und erstell deine eigene Selfie-Collage!
Erhalte Tipps und Tricks, wie du Fotos am besten in soziale Netzwerke stellst und worauf du dabei achten musst!

Wann? Am 13. und 14. Mai 2017
Wo? im HOT-Alte Bude, Karl-Schmidt-Str. 12, 39104 Magdeburg
Für wen? Für alle neugierigen Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren

Wir kümmern uns um alles Organisatorische und ihr sorgt dafür, dass es ein unvergessliches Wochenende mit vielen tollen Schnappschüssen wird!
Die professionelle Fotografin Yvonne Most wird euch das ganze Wochenende begleiten und euch bei euren Fotoprojekten mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Für 5 Euro könnt ihr an dem Workshop-Wochenende teilnehmen. Für Getränke und Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt!

Habt ihr Lust bekommen? Dann meldet euch gleich an!
Schreibt eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruft an unter 0391 – 73 65 92 36.

Weitere Info:
Diese Datei herunterladen (Flyer groß.pdf)Flyer groß.pdf[ ]145 kB

Interkulturelle Jugendleiter*innenausbildung (JuLeiCa) 2017


Bist du an der Arbeit mit Jugendgruppen interessiert? Möchtest du mehr über Themen wie 'Methoden der Jugendarbeit' und 'Gruppenprozesse' lernen? Dann ist die Interkulturelle Jugendleiter*innenausbildung genau das Richtige für dich!

Nach zwei spannenden Wochenendseminaren erhältst du die JuLeiCa (Jugendleiter*innencard) und bist fit für die Jugendarbeit.
 

 

Wann und wo findet die Ausbildung statt?
Modul 1 findet vom 31. März bis 2. April 2017 in Halle/Saale statt
Modul 2 findet vom 21. April bis 23. April 2017 in Dessau statt

Die Teilnahme an beiden Modulen ist für den Erhalt der JuLeiCa Pflicht. Das schließt die Übernachtung vor Ort mit ein.

Was musst du beachten?
Du musst mindestens 16 Jahre alt sein, deinen Wohnsitz in Sachsen-Anhalt haben und spätestens drei Monate nach Ende der beiden Module eine erfolgreiche Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs nachweisen.




Teilnahm
ebeitrag pro Modul: 30,00 €, für djo-Mitglieder 25,00
Im Teilnahmebeitrag sind die Übernachtungen und die Verpflegung enthalten, die Fahrtkosten können nach vorheriger Absprache erstattet werden.


Melde dich bis zum 16.03.2017 mit folgenden Angaben an:
Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

Bei Fragen oder für die Anmeldung kannst du dich an Sarah Pukall wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruf an unter +49 (0)391 - 736 59 236.

Hier geht es nochmal zum Flyer.

Zukunftswerkstatt Jugendverbandsarbeit

Es ist wieder soweit: Lassen Sie uns gemeinsam Projektideen entwickeln und Kooperationen anstoßen!

Wie bereits vergangenes Jahr lädt die djo- Sachsen- Anhalt e.V. Multiplikator*innen aus der Jugendverbandsarbeit zum gemeinsamen Austausch sowie zur Ideenschmiede für die Entwicklung zukünftiger Projekte ein.
Je nach Wünschen und Kenntnisstand der Teilnehmer*innen können beispielsweise Themen wie die Konzipierung innovativer, internationaler Jugendbegegnungen oder auch die gemeinsame Auseinandersetzung mit Jugendschutzreglungen eine Rolle spielen.

Der Zeitpunkt ist noch nicht gesetzt, zur Auswahl stehen folgende Daten:
     Erster Termin:   25.08 bis 27.08.2017
     Zweiter Termin: 01.09.bis 03-09.2017.

Bei Interesse kann an der Abstimmung kann persönlich über Mail oder über folgendenden Doodle Link teilgenommen werden http://doodle.com/poll/uu7fy25x45szmbcu.

Für weitere Fragen und Anmerkungen können Sie sich gern an die Geschäftsstelle der djo- Sachsen-Anhalt e.V. wenden: info[at]djo-sachsen-amhalt.de oder 0345-548 47 22 .


Weiterführende Informationen werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Einladung zur Arbeitsgemeinschaft „Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund“:

am 25.10.2016, 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr im  LAMSA e.V., Bernburgerstr. 25a, 06118 Halle



Liebe Kolleg*innen der interkulturellen und integrativen Jugendarbeit,

wir möchten Sie zum AG-Treffen einladen. Die AG richtet sich an Fachkräfte, Multiplikator*innen und Ehrenamtliche der interkulturellen Kinder- und Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt. Wir möchten Projekte und Projektideen, aber auch methodische Ansätze diskutieren und gemeinsam nach Mitteln und Wegen für eine verbesserte und nachhaltige Integration von jungen Migrant*innen suchen.                                                                                                                       

Folgender Ablauf für die Sitzung wird vorgeschlagen.                                              

1.            Begrüßung

2.            Vorstellen und Kennenlernen der Anwesenden

3.            Empowermenttraining für Jugendliche mit Migrationshintergund

4.            Methoden der gendersensiblen und stärkenden, interkulturellen Mädchenarbeit

5.            Finanzierungsmöglichkeiten internationaler Kinder- und Jugendarbeit

6.            Projektideen zum Nachmachen

7.            Offene Diskussion

Fahrtkosten können nach vorheriger Absprache  erstattet werden.

 

Für weitere Fragen und Anmerkungen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. 

 Bitte informieren Sie uns kurz über Ihr Erscheinen für die bessere Planung. Die Rückmeldung richten Sie bitte bis zum 18.10.2016 an das Koordinationsteam beim LAMSA e.V. (an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) !